Menu
menu

Die Berufsfachschule

Welche Aufgaben hat die Berufsfachschule?

Die Berufsfachschule (BFS) vermittelt eine breit angelegte berufliche Grundbildung zur Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung oder bildet für einen Beruf aus durch Vermittlung vertiefter fachtheoretischer und fachpraktischer Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten. Darüber hinaus vermittelt sie schulische Abschlüsse.

Welche Berufsfachschulen gibt es?
Gegliedert werden Berufsfachschulen in

  • BFS ohne beruflichen Abschluss,
  • BFS zwei- und mehrjährig mit beruflichem Abschluss und
  • BFS für Gesundheitsfachberufe.

Die verschiedenen Fachrichtungen und Schwerpunkte sind der Grafik zu entnehmen.
Die Übersicht über die Standorte zeigt, wo welche Bildungsgänge angeboten werden.

Wie lange dauert der Besuch der Berufsfachschule?
Die Ausbildungszeit umfasst je nach Bildungsgang ein bis drei Jahre.

Welche Aufnahmevoraussetzungen müssen erfüllt werden?
Die Aufnahme in die Berufsfachschule erfolgt mit einem Hauptschulabschluss oder einem Realschulabschluss. Die detaillierten Aufnahmevoraussetzungen können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden.

Welche Abschlüsse können erreicht werden?
In Berufsfachschulen können neben den Berufsabschlüssen auch der Realschulabschluss, der erweiterte Realschulabschluss oder der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden.

Was ist sonst noch zu beachten?
Die Ausbildungen in der Berufsfachschule für Gesundheitsfachberufe erfolgen nach den jeweiligen bundesrechtlichen Vorschriften.

 

 

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

Ausschreibung für Lehrkräfte als medienpädagogische Beraterinnen und Berater: Zu Beginn des Schuljahres 2022/23 sollen schulformübergreifend medienpädagogische Beraterinnen und Berater mit regionalen Zuständigkeiten berufen werden: https://t.co/1zvb4efMk9#twlz /jh

Twitter

#job eine/n Chief Digital Officer (CDO) (m/w/d): Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, 39114 Magdeburg https://t.co/YK9PnhO779

Twitter

2/2 Diese Anziehungskraft des Schulstandortes ist das Resultat eines überzeugenden pädagogischen Konzepts, eines vielseitigen Angebots an Arbeitsgemeinschaften und zahlreicher Kooperationen mit außerschulen Bildungspartnern.“ @sachsenanhalt https://t.co/B4gaIwQLFD/jh https://t.co/s1qOBIZBgu

Twitter

1/2 Bildungsministerin Eva #Feu ßner gratuliert CJD #Christophorusschulen in #Droy ßig zum 30-jährigen Schuljubiläum: „Im Jubiläumsjahr besuchen mehr als 600 Schülerinnen und Schüler Gymnasium und Gemeinschaftsschule.

Twitter

RT @LISachsenAnhalt: Einen Legofilm drehen? Eine Minecraftfigur aus dem 3D-Drucker? Python oder Arduino-Kurs? Einfache Zeichnungen für Mits…

Twitter

@kesse_Kresse Genau, danke für den Support! /jh

Twitter

Vormerken: „Speed Dating“ des Landesschulamtes @sachsenanhalt zur #Lehrkr äftegewinnung im @landkreisSDL am 17.5. an der Sekundarschule Osterburg: Informationsangebot richtet sich v. a. an potentielle #Seiteneinsteigende mit Hochschulabschluss. https://t.co/mDwuT4Kj27/jh

Twitter

3/3 Sie wohnte einem Theaterprojekt der DRAMS´ n´ ROSES-Theatergruppe der Klassen 9-12 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums #Sangerhausen mit der Jugendhilfewohngruppe des Wohnzentrums #Wippra bei. /jh

Twitter

2/3 Feußner: „Ich freue mich, dass sich das historische Goethe-Theater programmatisch und konzeptionell für die heranwachsende Generation öffnet und ein Netzwerk zwischen Bildungs- und Kultureinrichtungen initiiert hat.“

Twitter

1/3 Bildungsministerin Eva #Feu ßner besuchte heute im Rahmen der #Landessch ülertheatertage @sachsenanhalt als Schirmherrin das @goethe_theater in #BadLauchst ädt.