Menu
menu

Schulpsychologische Beratung

Das Landesschulamt bietet Beratungen und Fortbildungen an, um Lehrkräften, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Verbesserung der Unterrichts-, Erziehungs- und Lernsituation zu geben.

Schulpsychologische Beratung wird als Einzelfallhilfe (z.B. bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten, bei Krisensituationen oder bei Hochbegabungen) und auch als Systemberatung für die Schule als Organisation (z.B. bei der Schulprogrammentwicklung oder bei der Verbesserung von Kommunikation und Konfliktbewältigung) mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe angeboten. 

Beratungsstellen beim Landesschulamt

Die schulpsychologische Beratung ist beim Landesschulamt an drei Standorten angesiedelt:

Standort Halle
Referat 23, Ernst-Kamieth-Str. 2, 06112 Halle

Standort Magdeburg
Turmschanzenstr. 32, 39114 Magdeburg

Standort Dessau

Nategasse 6, 06884 Dessau

Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartner unter https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de/behoerde/schulpsychologische-beratung/kontakt/

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen beraten Schulen – alle Schulformen – Schulpsychologische Beratung des Systems Schule: 

  • Beratung zur Gestaltung von Lern- und Erziehungsprozessen

  • Beteiligung bei der Entwicklung, Begleitung und Evaluation von Schule, z.B. bei Schulprogrammen oder Modellversuchen

  • Fragen der Entwicklung, Überprüfung und Anwendung von Beobachtungsverfahren und lerndiagnostischen Verfahren einschließlich von Fragen der Leistungsmessung und Schülerbeurteilung

  • Entwicklung der Schule als Organisation/ Supervision/ Coaching - Unterrichtsorganisation und -planung als Gestaltung von sozialen Beziehungen

  • Planung und Durchführung von Differenzierungs- und Fördermaßnahmen
    (einschließlich integrativer Förderung)

  • Kooperation im System Schule

  • Konfliktbewältigung

  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung von Schule durch fachpsychologische Mitarbeit in Beratung und Fortbildung

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen bieten Einzelberatungen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Schulleiterinnen

  • Beratung im Einzelfall, z.B. bei Lern- und Arbeitsstörungen, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwierigkeiten, Teilleistungsstörungen, Schulangst, sozialen Auffälligkeiten wie gehemmtes oder aggressives Verhalten, Erarbeitung von Förderkonzepten, Diagnose und Förderung von Begabungen
  • Krisenintervention

  • Training/ Coaching

  • Schullaufbahnberatung

  • Beratung zur Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus

  • Stellungnahmen und schulpsychologische Untersuchungsbefunde

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen gestalten Fortbildungen mit originär psychologischen Aspekten

  • zur Weiterentwicklung von Schule durch Mitwirkung an schulinterner, regionaler und landesweiter Fortbildung für Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter aller Schulformen
  • Unterstützung der Informationsmöglichkeiten von Eltern

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen wirken mit bei schulfachlichen Entscheidungen, z.B.

  • bei Ausnahmen von der Schulpflicht
  • bei der Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs

  • beim Schulwechsel

  • beim Schullaufbahnwechsel

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen arbeiten mit anderen Beratungsdiensten zusammen, wie z.B. mit

  • Familien- und Erziehungsberatungsstellen, Suchtberatungsstellen, Gesundheitsämtern/ Kinder- und Jugendpsychiatrie, Jugendämtern, Sozialämtern, Arbeitsämtern
  • therapeutischen Einrichtungen

  • sonderpädagogischen Beratungsstellen

 

 "Corona und Du" - Infoportal zur psychischen Gesundheit für Kinder und Jugendliche

Ein Projekt der Kinder- und Jugendpsychiatrie des LMU Klinikums München in Partnerschaft mit der Beisheim Stiftung

 

 

 

Twitter

@gegendiesen @sachsenanhalt Es geht hier aber explizit um die tatsächlich Infizierten, nicht um eine Auswertung der Selbst-Tests. /jh

Twitter

@Tine07426376 Wie schon in der vergangenen Woche: Wir gehen von den gemeldeten Schüler:innenzahlen aus, darunter können sowohl Schulen in (eingeschränkter) Präsenz sein als auch Schulen im Distanzunterricht. /jh

Twitter

Aktuelle Zahlen zu infizierten und in Quarantäne befindlichen Schüler:innen und Lehrkräften: https://t.co/xmc4ruzoUX/jh

Twitter

2/2 So werden noch mehr Schüler:innen in Ostdeutschland für Frankreich und einen Auslandsaufenthalt begeistert. /jh

Twitter

1/2 Bildungsminister @MarcoTullner und @TobiasBtow, Generalsekretär des @ofaj_dfjw, haben heute eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung des Programms #FranceMobil in @sachsenanhalt unterzeichnet. PM: https://t.co/Je6wNiAbhL https://t.co/rQ2a51dH1o

Twitter

2/2 zur weltoffenen Erziehung junger Menschen & zum weiteren Zusammenwachsen Europas. Dafür möchte ich Ihnen meinen Dank aussprechen“, so die Staatssekretärin. PM: https://t.co/VrLch57Ahh/jh

Twitter

1/2 Bildungsstaatssekretärin Eva Feußner hat heute dem Gymnasium in #Querfurt den Titel #Europaschule verliehen. „Das Gymnasium Querfurt & alle am Schulleben Beteiligten leisteten bereits in der zurückliegenden Zeit einen herausragenden Beitrag

Twitter

RT @NetzwerkMK: Herzlichen Glückwunsch an die 9 Schulen, die heute das Siegel Internet-ABC-Schule- #SachsenAnhalt erhalten haben. Ein riesi…

Twitter

Minister @MarcoTullner & der Vorsitzende der Versammlung der Medienanstalt, Markus Kurze, haben heute 9 weiteren Grundschulen das Siegel „Internet-ABC-Schule Sachsen-Anhalt“ verliehen.

Twitter

@VDPSachsenAnhal Wir haben beim MF nachgefragt. Die Bearbeitung ist im Gange und wir rechnen in den nächsten Tagen mit einem Ergebnis. /jh