Menu
menu

Bundesweiter Vorlesetag am 20.11.2020: Digitale Angebote des Bildungsministeriums

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Auch Bildungsminister Marco Tullner und Staatssekretärin Eva Feußner besuchten in den letzten Jahren immer wieder Schulen, um anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages in guter Tradition Bücher vorzustellen und dem Vorlesen eine besondere Bühne zu geben.

In diesem Schuljahr führt die Corona-Pandemie zu Maßnahmen, die schulische Abläufe besonders aufwändig gestalten und den Kollegien, Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern Einiges abfordern. Der Vorlesetag soll von Corona-Einschränkungen nicht betroffen sein. Ganz im Gegenteil: Damit er für alle Schülerinnen und Schüler stattfinden kann, hat das Bildungsministerium ein digitales Format entwickelt, das - in diesen besonderen Zeiten - auch freien Künstlern aus Sachsen-Anhalt die Möglichkeit geben soll, das Vorlesefest mitzugestalten. Einen besonderen Schwerpunkt haben in diesem Jahr Bücher von Autorinnen aus Sachsen-Anhalt. Die nachfolgende Auswahl an Vorlesevideos darf intensiv genutzt werden: im Unterricht, in den Pausen oder auch zu Hause. Sie soll schließlich dazu beitragen, den Vorlesetag überall in Sachsen-Anhalt stattfinden zu lassen.

Viel Spaß bei der Auswahl und viel Vergnügen beim Zuhören!

Marco Tullner

Marco Tullner, Bildungsminister des Landes Sachsen-Anhalt, liest „Als der Goldfisch aus dem Fenster sprang“ von Christine Schmidt-Wichmann

Eva Feußner

Eva Feußner, Bildungsstaatssekretärin, liest "Der kleine Stern" von Christine Schmidt-Wichmann

Lucie Göpfert

Lucie Göpfert, Halle (Saale), liest aus ihrem selbstgeschriebenen und ebenfalls illustrierten Buch "Die lange Reise vom roten Ballon" (Mit freundlicher Unterstützung der Kunststiftung Sachsen-Anhalt)

Ines Lacroix

Ines Lacroix, Theater an der Angel Magdeburg, liest die "Geschichte vom verkehrten Tag" von Hans Fallada

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

Staatssekretär Frank #Diesener besuchte gestern die Evangelische Sekundarschule Magdeburg, die nach 3 Jahren Sanierung eingeweiht wurde. „Ich wünsche der Schulleitung, dem Kollegium & den Schülerinnen & Schülern ein angenehmes neues Zuhause und viel Glück für die Zukunft.“ /jh https://t.co/6p3z6aa3ut

Twitter

@fjp_media lobt auch 2022 über den #Sch ülerzeitungswettbewerb #GoldeneFeder die besten #Sch ülerzeitung|en in @sachsenanhalt aus. Noch bis zum 30.10. können einzelne Beiträge und Schülerzeitungen eingereicht werden, die seit 12/2021 erschienen sind. ▶️ https://t.co/PxvB6ptTex/jh

Twitter

Twitter

Die Ganztagsgemeinschaftsschule Lessing in #Salzwedel gehört zu den 15 besten Schulen der Bundesrepublik. Das wurde heute bei der Verleihung des Deutschen Schulpreises unterstrichen. Bildungsstaatssekretär #Diesener war vor Ort und überbrachte Glückwünsche der Ministerin.

Twitter

3/3 ukrainische Schülerinnen und Schüler helfen. Die Landesregierung ist daher gewillt, die unverzichtbaren Einrichtungen und Träger der Erwachsenenbildung weiterhin maßgeblich zu unterstützen.“ https://t.co/zIiiNjaaE5@sachsenanhalt /jh

Twitter

2/3 dass die Einrichtungen der Erwachsenenbildung auch ein wertvoller Partner für das allgemeinbildende Schulsystem sind. So können sie zum Beispiel in den Schulen beim Aufholen coronabedingter Lernrückstände sowie aktuell im Hinblick auf Sprachangebote für

Twitter

1/3 Bildungsstaatssekretär Frank #Diesener stellte heute im Kabinett den Erwachsenenbildungsbericht 2022 vor. „Der Bereich der Erwachsenenbildung ist der längste Bildungsabschnitt im Leben eines Menschen und ihm kommt eine immer größere Bedeutung zu. Zudem zeigt sich erneut,

Twitter

Blanka Janiga vom @wvsg_magdeburg in @Ottostadt hat beim Bundeswettbewerb #Fremdsprachen einen herausragenden 2. Preis gewonnen. Bildungsministerin Eva #Feu ßner gratuliert herzlich! @sachsenanhalt https://t.co/csQcuQtNMI/jh https://t.co/lLZ3JFmb2r

Twitter

RT @LISachsenAnhalt: #edgo22 : Der Fachkongress in Zahlen: 43 Vorträge, 34 Workshops, 1 Barcamp sowie 200 Anmeldungen pro Tag. Nach der #ed

Twitter

Schana towa! Heute startet das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Eva #Feu ßner sendet der jüdischen Gemeinschaft ihre besten Grüße und wünscht allen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in @sachsenanhalt ein gutes, gesegnetes und friedliches neues Jahr 5783! /jh