Menu
menu

Pressemitteilungen - Archiv

Schülerwettbewerb Schüler.ING: Bildungsministerin Feußner ehrt beste Schülerinnen und Schüler

20.05.2022, Magdeburg – 33/2022

  • Bildungsministerium

Bei der heutigen Landespreisverleihung zum Schülerwettbewerb Schüler.ING hat Bildungsministerin Eva Feußner als Schirmherrin die Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs prämiert.

Bildungsministerin Eva Feußner: „Der Wettbewerb Junior.ING bietet einen spannenden Ansatz, die Kreativität der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Ingenieurwesens zu fördern, Interesse zu wecken und dieses zu intensivieren. Ideen werden entwickelt und umgesetzt, vorhandenes Potenzial genutzt und Erfahrungen kommen nachhaltig zur Wirkung. Der jährliche Wettbewerb ergänzt insofern die schulischen Bildungsangebote auf eine ganz besondere Weise.“

Der Schülerwettbewerb Junior.ING der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt stand im Schuljahr 2021/22 unter dem Motto „Skisprungschanze - IdeenSpringen“. Schülerinnen und Schüler waren aufgerufen, im Rahmen des Wettbewerbs eine Skisprungschanze zu planen und als Modell zu bauen. 250 Schülerinnen und Schüler aus 30 Schulen nahmen mit ihren Betreuern und Lehrkräften in diesem Jahr teil.

 

Hintergrund:

Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler an technische Fragestellungen heranzuführen, über den Ingenieurberuf zu informieren und Nachwuchs für die technischen bzw. Ingenieurswissenschaften zu gewinnen.

Seit 2009 führen die Ingenieurkammern der Länder gemeinsam mit der Bundesingenieurkammer alljährlich den Schülerwettbewerb durch. Bei dem zweistufigen Wettbewerb loben die jeweiligen Kammern den Landeswettbewerb für ihr Bundesland aus. Die Sieger des Landeswettbewerbs nehmen anschließend am Bundesentscheid und der Preisverleihung in Berlin teil.

Seit Juli 2021 wurde nach einem mehrjährigen Verfahren der Bundesingenieurkammer die Anerkennung als ein von der Kultusministerkonferenz (KMK) empfohlener und als unterstützungswürdig einzustufender Wettbewerb ausgesprochen, so dass die Aufnahme in die Liste der empfohlenen Wettbewerbe erfolgte. Der in Sachsen-Anhalt durchgeführte Wettbewerb auf Landesebene ist somit als Wettbewerb im besonderen Landesinteresse anerkannt.

Impressum:

 

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle

 

Turmschanzenstr. 32

39114 Magdeburg

 

Tel: (0391) 567-7777

Fax: (0391) 567-3695

 

mb-presse@sachsen-anhalt.de

www.mb.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

Staatssekretär Frank #Diesener besuchte gestern die Evangelische Sekundarschule Magdeburg, die nach 3 Jahren Sanierung eingeweiht wurde. „Ich wünsche der Schulleitung, dem Kollegium & den Schülerinnen & Schülern ein angenehmes neues Zuhause und viel Glück für die Zukunft.“ /jh https://t.co/6p3z6aa3ut

Twitter

@fjp_media lobt auch 2022 über den #Sch ülerzeitungswettbewerb #GoldeneFeder die besten #Sch ülerzeitung|en in @sachsenanhalt aus. Noch bis zum 30.10. können einzelne Beiträge und Schülerzeitungen eingereicht werden, die seit 12/2021 erschienen sind. ▶️ https://t.co/PxvB6ptTex/jh

Twitter

Twitter

Die Ganztagsgemeinschaftsschule Lessing in #Salzwedel gehört zu den 15 besten Schulen der Bundesrepublik. Das wurde heute bei der Verleihung des Deutschen Schulpreises unterstrichen. Bildungsstaatssekretär #Diesener war vor Ort und überbrachte Glückwünsche der Ministerin.

Twitter

3/3 ukrainische Schülerinnen und Schüler helfen. Die Landesregierung ist daher gewillt, die unverzichtbaren Einrichtungen und Träger der Erwachsenenbildung weiterhin maßgeblich zu unterstützen.“ https://t.co/zIiiNjaaE5@sachsenanhalt /jh

Twitter

2/3 dass die Einrichtungen der Erwachsenenbildung auch ein wertvoller Partner für das allgemeinbildende Schulsystem sind. So können sie zum Beispiel in den Schulen beim Aufholen coronabedingter Lernrückstände sowie aktuell im Hinblick auf Sprachangebote für

Twitter

1/3 Bildungsstaatssekretär Frank #Diesener stellte heute im Kabinett den Erwachsenenbildungsbericht 2022 vor. „Der Bereich der Erwachsenenbildung ist der längste Bildungsabschnitt im Leben eines Menschen und ihm kommt eine immer größere Bedeutung zu. Zudem zeigt sich erneut,

Twitter

Blanka Janiga vom @wvsg_magdeburg in @Ottostadt hat beim Bundeswettbewerb #Fremdsprachen einen herausragenden 2. Preis gewonnen. Bildungsministerin Eva #Feu ßner gratuliert herzlich! @sachsenanhalt https://t.co/csQcuQtNMI/jh https://t.co/lLZ3JFmb2r

Twitter

RT @LISachsenAnhalt: #edgo22 : Der Fachkongress in Zahlen: 43 Vorträge, 34 Workshops, 1 Barcamp sowie 200 Anmeldungen pro Tag. Nach der #ed

Twitter

Schana towa! Heute startet das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Eva #Feu ßner sendet der jüdischen Gemeinschaft ihre besten Grüße und wünscht allen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in @sachsenanhalt ein gutes, gesegnetes und friedliches neues Jahr 5783! /jh