Menu
menu

Pressemitteilungen des Ministeriums für Bildung

Gerhard Degner zum Direktor des Landesschulamtes Sachsen-Anhalt ernannt

03.12.2020, Magdeburg – 59/2020

  • Bildungsministerium

Gerhard Degner ist ab sofort Direktor des Landesschulamtes Sachsen-Anhalt.

Gerhard Degner ist ab sofort Direktor des Landesschulamtes Sachsen-Anhalt. Der 60-jährige Jurist wurde am heutigen Tag durch Bildungsminister Marco Tullner ernannt. „Die Herausforderungen für das Schulsystem sind groß und vielfältig. Besonders die konsequente Lehrkräftegewinnung wird auch künftig eines der wichtigsten Handlungsfelder der Bildungsverwaltung sein. Vor diesem Hintergrund bin ich froh, dass wir mit Gerhard Degner einen erfahrenen Verwaltungsfachmann an der Spitze des Landesschulamtes haben. Ich wünsche ihm Schlagkraft, Erfolg und gutes Gelingen und freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Tullner. Der Bildungsminister bedankte sich bei Staatssekretärin Eva Feußner, die die Leitung des Amtes in einer Doppelfunktion seit 2018 innehatte. „Das war ein hartes Stück Arbeit. Eva Feußner hat großen Respekt verdient“, sagte Tullner.

Der neue Direktor des Landesschulamtes freut sich auf die berufliche Aufgabe: „Ich habe die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landesschulamt als ein motiviertes und qualifiziertes Team kennengelernt, mit dem ich gern weiter in einer modernen und flexiblen Bildungsverwaltung zusammenarbeiten möchte. Ich habe den Anspruch, dass das Landesschulamt ein jederzeit ansprechbarer und verlässlicher Partner in der Schulaufsicht und Schulberatung ist. Mit aller Kraft und Konsequenz werden wir im Schwerpunkt den Weg der serviceorientierten Lehrkräftegewinnung fortsetzen“, so Degner. 

Gerhard Degner befindet sich seit 1991 im Landesdienst Sachsen-Anhalts. Bis 1996 war er als Dezernent im Bereich des Lehrerpersonals im damaligen Regierungspräsidium Halle (Saale) tätig. Von 1996 bis 2018 bekleidete er verschiedene Führungspositionen im Polizeidienst, darunter 4,5 Jahre als Präsident der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost. Seit September 2018 ist Degner stellvertretender Direktor des Landesschulamtes Sachsen-Anhalt in Halle (Saale).

Impressum:

 

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle

 

Turmschanzenstr. 32

39114 Magdeburg

 

Tel: (0391) 567-7777

Fax: (0391) 567-3695

 

mb-presse@sachsen-anhalt.de

www.mb.sachsen-anhalt.de

Twitter

2/2 Die Meldung erfolgt in dieser Woche zum letzten Mal, da die Schulen ab 1. März in den eingeschränkten Regelbetrieb wechseln. /jh

Twitter

1/2 Landesweit nahmen in der Woche vom 22.-26.2. ca. 18,25% der Schüler:innen die Notbetreuung an den Schulen in Anspruch. Dies ist ein Anstieg um ca. 0,45% im Vergleich zur Vorwoche. Schulformspezifisch: https://t.co/9AfAdLOQeW

Twitter

Bildungsminister @MarcoTullner wendet sich vor Beginn des eingeschränkten Regelbetriebs am kommenden Montag mit einem Videostatement an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern: https://t.co/mp6ThCZaRlund https://t.co/GIUD8pKY9X/jh

Twitter

@EvaGerth @klassenkrempel @VDPSachsenAnhal @sachsenanhalt Die Gewerkschaften hat der @VDPSachsenAnhal ja auch aus wichtigen Gründen nicht unterschlagen.

Twitter

@VDPSachsenAnhal @sachsenanhalt Deswegen sind Sie ja wichtiger Teil der Beratungen.

Twitter

@korrahT @MarcoTullner 2/2 Gesundheitsschutz hat dennoch eine hohe Priorität, weshalb weiterhin erhöhte Infektionsschutzmaßnahmen gelten. Damit werden gleichermaßen die Belange des Gesundheitsschutzes auf der einen Seite&der Bildungsauftrag auf der anderen Seite berücksichtigt. /jh

Twitter

@korrahT @MarcoTullner 1/2 Distanzunterricht über Monate bleibt nicht ohne negative Folgen für die Bildungsbiographien&die soziale Teilhabe der Schüler:innen. Wir setzen mit der eingeschränkten Öffnung einen Beschluss der KMK um, der bei Lockerungen vorsieht, die Schulen von Anfang an mitzudenken.

Twitter

@korrahT @MarcoTullner Obwohl medizinische Masken an den Schulen nicht vorgeschrieben sind, stellen wir 483.000 davon für alle Lehrkräfte bis zu den Osterferien & 200.000 FFP2-Masken für "Risiko-Lehrkräfte" zur Verfügung. Das würden wir grundsätzlich eher nicht als "geizig" bezeichnen. Viele Grüße! /jh

Twitter

@MoritzMitEhre @MarcoTullner An Abschlussprüfungen wird festgehalten, damit Sie einen Abschluss erhalten, der auf breite Akzeptanz trifft und sich mit Abschlüssen anderer Jahrgänge vergleichen lässt. Es wird aber Anpassungen geben, dazu zeitnah mehr! /jh

Twitter

@corey7216 Wir informieren während der Schulöffnungen wöchentlich auf unserer Seite über die Anzahl der infizierten Lehrkräfte und Schüler:innen: https://t.co/g42gujdTvx/jh