Menu
menu

Erwachsenenbildung / Weiterbildung

Grundsätzliches

Erwachsenenbildung / Weiterbildung umfasst die allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen und kulturellen Bildungsprozesse von Personen, die über einen Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase (Schule, Berufsausbildung, Hochschule) verfügen und in der Regel eine Erwerbs- oder Familientätigkeit aufgenommen haben. Erwachsenenbildung / Weiterbildung wird zunehmend als vierte Säule des Bildungswesens anerkannt und ausgebaut. Sie steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen.

Durch die Sicherung von Rahmenbedingungen wird dafür Sorge getragen, dass alle Bürgerinnen und Bürger des Landes, unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten, ihrem Wohnort und ihrer familiären Situation, die gleichen Chancen haben, an Weiterbildung teilzunehmen und aus einer qualitativ hochwertigen, pluralistischen und breiten Angebotspalette auswählen können.

Das Ministerium für Bildung ist dabei insbesondere für die allgemeine, politische und kulturelle Erwachsenenbildung zuständig.

Die allgemeine Weiterbildung umfasst Angebote, die die Teilnehmenden durch den Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten in die Lage versetzen, individuelle, umweltrelevante, gesellschaftspolitische und soziale Probleme in der alltäglichen Lebenswelt zu bewältigen und zu befähigen, aktiv und konstruktiv an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitzuwirken. Diese Angebote können an den anerkannten Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt in Anspruch genommen werden.

Die politische Weiterbildung umfasst Angebote, die befähigen, gesellschaftliche, politische, soziale und ökologische Zusammenhänge des öffentlichen Lebens zu verstehen, die der Information und Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten dienen, welche die Herausbildung des Demokratiebewusstseins und ein entsprechendes Handeln fördern. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

Die kulturelle Weiterbildung ermöglicht durch den Erwerb von Fähigkeiten und Kenntnissen die Auseinandersetzung mit kulturellen, multi- und interkulturellen Entwicklungsprozessen.
Sie dient der Identitätsfindung und trägt zur bewussten Wahrnehmung kultureller Prozesse und deren Gestaltung bei.

Wissenschaftliche Weiterbildung ist die Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer ersten Bildungsphase und in der Regel nach Aufnahme einer Erwerbs- oder Familientätigkeit, wobei das wahrgenommene Weiterbildungsangebot dem fachlichen und didaktischen Niveau der Hochschule entspricht. Der Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung ist dabei an das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung angegliedert. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung.

Die berufliche Weiterbildung soll es ermöglichen, die berufliche Handlungsfähigkeit zu erhalten und anzupassen oder zu erweitern und beruflich aufzusteigen. Für die berufliche Weiterbildung ist das Ministerium für Arbeit und Soziales zuständig. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit und Soziales.

Twitter

2/2 Die Meldung erfolgt in dieser Woche zum letzten Mal, da die Schulen ab 1. März in den eingeschränkten Regelbetrieb wechseln. /jh

Twitter

1/2 Landesweit nahmen in der Woche vom 22.-26.2. ca. 18,25% der Schüler:innen die Notbetreuung an den Schulen in Anspruch. Dies ist ein Anstieg um ca. 0,45% im Vergleich zur Vorwoche. Schulformspezifisch: https://t.co/9AfAdLOQeW

Twitter

Bildungsminister @MarcoTullner wendet sich vor Beginn des eingeschränkten Regelbetriebs am kommenden Montag mit einem Videostatement an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern: https://t.co/mp6ThCZaRlund https://t.co/GIUD8pKY9X/jh

Twitter

@EvaGerth @klassenkrempel @VDPSachsenAnhal @sachsenanhalt Die Gewerkschaften hat der @VDPSachsenAnhal ja auch aus wichtigen Gründen nicht unterschlagen.

Twitter

@VDPSachsenAnhal @sachsenanhalt Deswegen sind Sie ja wichtiger Teil der Beratungen.

Twitter

@korrahT @MarcoTullner 2/2 Gesundheitsschutz hat dennoch eine hohe Priorität, weshalb weiterhin erhöhte Infektionsschutzmaßnahmen gelten. Damit werden gleichermaßen die Belange des Gesundheitsschutzes auf der einen Seite&der Bildungsauftrag auf der anderen Seite berücksichtigt. /jh

Twitter

@korrahT @MarcoTullner 1/2 Distanzunterricht über Monate bleibt nicht ohne negative Folgen für die Bildungsbiographien&die soziale Teilhabe der Schüler:innen. Wir setzen mit der eingeschränkten Öffnung einen Beschluss der KMK um, der bei Lockerungen vorsieht, die Schulen von Anfang an mitzudenken.

Twitter

@korrahT @MarcoTullner Obwohl medizinische Masken an den Schulen nicht vorgeschrieben sind, stellen wir 483.000 davon für alle Lehrkräfte bis zu den Osterferien & 200.000 FFP2-Masken für "Risiko-Lehrkräfte" zur Verfügung. Das würden wir grundsätzlich eher nicht als "geizig" bezeichnen. Viele Grüße! /jh

Twitter

@MoritzMitEhre @MarcoTullner An Abschlussprüfungen wird festgehalten, damit Sie einen Abschluss erhalten, der auf breite Akzeptanz trifft und sich mit Abschlüssen anderer Jahrgänge vergleichen lässt. Es wird aber Anpassungen geben, dazu zeitnah mehr! /jh

Twitter

@corey7216 Wir informieren während der Schulöffnungen wöchentlich auf unserer Seite über die Anzahl der infizierten Lehrkräfte und Schüler:innen: https://t.co/g42gujdTvx/jh