Menu
menu

Sachsen-Anhalts Schülerinnen und Schüler werden nach Zeugnisübergabe in die Sommerferien verabschiedet

Nach Erhalt ihrer Zeugnisse beenden am morgigen Mittwoch, 13. Juli 2022, ca. 200.700 Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt – davon 180.300 an öffentlichen und 20.400 an freien Schulen – das Schuljahr 2021/22.

Bildungsministerin Eva Feußner dankt allen an Schule Beteiligten für deren großes Engagement im nun beendeten Schuljahr.

Eva Feußner: „Das Schuljahr war vor allem geprägt von pandemiebedingten Umständen sowie den durch den Krieg in der Ukraine entstandenen Herausforderungen. Dank großer Disziplin und Durchhaltevermögen konnten auch diese Situationen gemeistert werden.“

Um entstandene pandemiebedingte Lernrückstände sowie nachteilige psychosoziale Auswirkungen bei Schülerinnen und Schülern zu reduzieren bzw. zu kompensieren, werden auch in diesem Sommer wieder Lerncamps angeboten. Motorischen Defiziten soll mit Sportcamps und Schwimmgutscheinen entgegengewirkt werden.

Der Krieg in der Ukraine hat das Schulsystem Sachsen-Anhalts vor allem im zweiten Schulhalbjahr vor weitere Herausforderungen gestellt. Ziel ist es, die Willkommenskultur und den begonnenen Prozess der Integration von Schülerinnen und Schülern aus dem Kriegsgebiet weiter fortzuführen und zu unterstützen. 

Für den Umgang mit COVID-19 lautet der Leitsatz für das neue Schuljahr: „So viel Normalität wie möglich, so viel Schutz wie nötig.“ Aufgrund der großen Dynamik sind verlässliche Prognosen derzeit nicht möglich. Die Lage wird aber weiterhin sehr genau beobachtet, um bei Bedarf zu reagieren. Dazu werden in einer wissenschaftlichen Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vor und nach den Sommerferien Sentinel-Testungen mittels PoC-PCR-Tests pilothaft für zunächst 10 Wochen an landesweit 30 Schulen aller Schulformen mit insgesamt 1.000 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Der Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie aus dem Schuljahr 2021/2022 (Rahmenplan-HIA-Schule) hat sich bewährt. Soweit sich aus den Auswertungen der Sentinel-Tests der Bedarf ergibt, wird dieser im Schuljahr 2022/2023 situationsbedingt wieder in Kraft gesetzt.

Eva Feußner: „Ich wünsche nun allen Schülerinnen und Schülern in Sachsen-Anhalt erholsame Sommerferien – voller schöner Erlebnisse und Spaß, um dann Ende August mit viel Kraft und Schwung ins neue Schuljahr zu starten.“

Bei Problemen, die im Zusammenhang mit dem Zeugnis aufkommen, steht Kindern und Jugendlichen sowie Eltern ein Sorgentelefon zur Verfügung.

Schülerinnen und Schüler können sich an die „Nummer gegen Kummer“ wenden, die immer Montag bis Sonnabend zwischen 14 und 20 Uhr kostenlos und anonym aus dem deutschen Festnetz und vom Handy erreichbar ist – unter: 116 111.

Eltern können sich unter 0800 - 111 0550 an das kostenlose „Elterntelefon“ wenden.

Informationen über schulpsychologische Beratung finden Sie im Netz auf den Seiten des Landesschulamtes Sachsen-Anhalt: Landesschulamt Sachsen-Anhalt: Schulpsychologische Beratung.

Der erste Schultag des im Anschluss an die Ferien beginnenden Schuljahres 2022/2023 ist Donnerstag, der 25. August 2022.

 

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

Nach einem ersten Einblick in Wernigerode besuchte Bildungsstaatssekretär #Diesener heute ein #Lerncamp in #Naumburg . Dort lernen 17 Schülerinnen & Schüler der Jahrgänge 6/7 im Fach Englisch, um durch die Pandemie entstandene Lernrückstände zu reduzieren. #AufholenNachCorona /jh https://t.co/V8LHk332nY

Twitter

2/2 dem Landesverband der Volkshochschulen & weiteren Partnern in den Sommerferien 5-tägige Lerncamps an. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Schülerinnen & Schüler die durch die Corona-Pandemie entstandenen Lernrückstände reduzieren können. @sachsenanhalt /jh

Twitter

1/2 Bildungsstaatssekretär #Diesener besuchte heute ein #Lerncamp in wernigerode_de für Schülerinnen & Schüler der Jahrgänge 6/7 in den Fächern Englisch & Mathe. Das Bildungsministerium bietet in Kooperation mit dem Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerkes, https://t.co/gsBUQxhzh3

Twitter

#job eine Bürosachbearbeiterin/ ein Bürosachbearbeiter (m/w/d) Referat 12: Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, 39114 Magdeburg https://t.co/M5ash1ZMA0

Twitter

#Servicetweet: Jetzt schon an die #Ferien bis 2030 denken: Ferienregelung für die Schuljahre 2024/2025 bis 2029/2030 unter https://t.co/7JDhQLiDw2/jh

Twitter

@interpunk85 Ja, vielen Dank, ist jetzt korrigiert. /jh

Twitter

@sachsenanhalt PM: https://t.co/giacdjhPLy

Twitter

Twitter

@sachsenanhalt hat heute die Schwerpunkte für den so genannten JTF-Fördermittel-Fond (Just Transition Fund) beschlossen – zu den Projekten, die nun bei der EU eingereicht werden, zählt auch der #Bildungscampus #Naumburg , der mit 45 Millionen € gefördert werden soll.

Twitter

#Weltenretter in #Gardelegen gesucht! Auch für das Jahr 2022 plant die Hansestadt Gardelegen mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, das Stipendium „#Gardelehrer“ zu vergeben. https://t.co/TrIQJ5l6hh/jh