Menu
menu

Produktives Lernen in Sachsen-Anhalt

Die Arbeit in der besonderen Klasse "Produktives Lernen in Schule und Betrieb"

Ziel des "Produktiven Lernens in Schule und Betrieb" ist es, abschlussgefährdete Schülerinnen und Schüler durch einen methodischen Zugang zur Bildung, der theoretischen Unterricht mit einem hohen Anteil praktischer Wissensaneignung verbindet, umfassend zum eigenverantwortlichen Gestalten ihres Bildungsprozesses zu befähigen und sie beim Übergang von der Schule ins Berufsleben zu unterstützen.  

Besondere Klasse  "Produktives Lernen in Schule und Betrieb"  

 

 

Standorte des Produktiven Lernens in Sachsen-Anhalt

Ausgehend von der Zielstellung, im Land Sachsen-Anhalt das Netz der PL-Standortschulen bedarfsorientiert zu entwickeln, werden durch das Ministerium für Bildung Schulen ausgewählt und genehmigt, die auf der Grundlage einer Bedarfsanalyse ein entsprechendes Konzept entwickelt haben und die bereit und in der Lage sind, die Umsetzung des Angebotes in einer Region zu übernehmen. Derzeit bestehen 24 PL-Standortschulen. 

Übersicht Standorte des Produktiven Lernens in Sachsen-Anhalt

Förderung des Produktiven Lernens mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Im Rahmen des Operationellen Programms 2014-2020 (2023) wird die Aktion „Produktives Lernen“ mit einer Summe von insgesamt 1,5 Mio. Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Durchführung des Produktiven Lernens in Sachsen-Anhalt (RL PL)   

Für die Antragstellung zu verwendende Formblätter:

Antrag auf Förderung im Rahmen der Richtlinie RL PL

 

AnlagenPDF-Dokument

Bedarfsanalyse
(gem. RL PL Nr. 6.2.1 Buchst. b))

Bedarfsanalyse
Übersicht Angaben zum Schulversuch (gem. RL PL Nr. 6.2.2 Buchst. b)Übersicht Angaben zum Schulversuch
Übersicht über Praxislernorte und Fahrtkosten
(gem. RL PL Nr. 6.2.1 Buchst. c))
Übersicht über Praxislernorte und Fahrtkosten
Übersicht über außerschulische Lernorte und Fahrtkosten (gem. RL PL Nr. 6.2.2 Buchst. c))Übersicht über außerschulische Lernorte und Fahrtkosten


Formblatt Tourenplan

Twitter

@gegendiesen @sachsenanhalt Es geht hier aber explizit um die tatsächlich Infizierten, nicht um eine Auswertung der Selbst-Tests. /jh

Twitter

@Tine07426376 Wie schon in der vergangenen Woche: Wir gehen von den gemeldeten Schüler:innenzahlen aus, darunter können sowohl Schulen in (eingeschränkter) Präsenz sein als auch Schulen im Distanzunterricht. /jh

Twitter

Aktuelle Zahlen zu infizierten und in Quarantäne befindlichen Schüler:innen und Lehrkräften: https://t.co/xmc4ruzoUX/jh

Twitter

2/2 So werden noch mehr Schüler:innen in Ostdeutschland für Frankreich und einen Auslandsaufenthalt begeistert. /jh

Twitter

1/2 Bildungsminister @MarcoTullner und @TobiasBtow, Generalsekretär des @ofaj_dfjw, haben heute eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung des Programms #FranceMobil in @sachsenanhalt unterzeichnet. PM: https://t.co/Je6wNiAbhL https://t.co/rQ2a51dH1o

Twitter

2/2 zur weltoffenen Erziehung junger Menschen & zum weiteren Zusammenwachsen Europas. Dafür möchte ich Ihnen meinen Dank aussprechen“, so die Staatssekretärin. PM: https://t.co/VrLch57Ahh/jh

Twitter

1/2 Bildungsstaatssekretärin Eva Feußner hat heute dem Gymnasium in #Querfurt den Titel #Europaschule verliehen. „Das Gymnasium Querfurt & alle am Schulleben Beteiligten leisteten bereits in der zurückliegenden Zeit einen herausragenden Beitrag

Twitter

RT @NetzwerkMK: Herzlichen Glückwunsch an die 9 Schulen, die heute das Siegel Internet-ABC-Schule- #SachsenAnhalt erhalten haben. Ein riesi…

Twitter

Minister @MarcoTullner & der Vorsitzende der Versammlung der Medienanstalt, Markus Kurze, haben heute 9 weiteren Grundschulen das Siegel „Internet-ABC-Schule Sachsen-Anhalt“ verliehen.

Twitter

@VDPSachsenAnhal Wir haben beim MF nachgefragt. Die Bearbeitung ist im Gange und wir rechnen in den nächsten Tagen mit einem Ergebnis. /jh