Menu
menu

Information für Lehramtsstudierende zum Praktikum und Praxissemester an Schulen des Landes Sachsen-Anhalt

Praktikumsplätze an öffentlichen Schulen im Land Sachsen-Anhalt werden zentral und ausschließlich über das PLASA-Portal des Landes Sachsen-Anhalt vermittelt bzw. gebucht. Dies ist grundsätzlich nur möglich, wenn zuvor eine fristgerechte Anmeldung erfolgt. Das Verfahren gilt sowohl für Lehramtsstudierende der Universitäten Halle und Magdeburg als für Studierende des Lehramts aus anderen Bundesländern. Für Studierende, die nicht in Sachsen-Anhalt studieren, hängt die Zuständigkeit von der Art der zu absolvierenden von Praxisphase ab (siehe unten). Selbstanfragen von Studierenden an den Schulen sind in keinem Fall gestattet.

Studierende der Universität Halle

Sowohl für das Beobachtungspraktikum (BP) als auch für die Schulpraktika (SP) müssen sich alle Studierenden fristgerecht im PLASA-Portal anmelden. Alle Informationen und Dokumente (insbesondere Leitfäden und Terminübersichten) dazu finden Sie auf den folgenden Internetseiten des Praktikumsbüros für Lehrämter am Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Halle:

https://www.zlb.uni-halle.de/beobachtungspraktikum

https://www.zlb.uni-halle.de/schulpraktika

Studierende der Universität Magdeburg

Sowohl für das Hospitationspraktikum als auch für die Schulpraxissemester müssen sich alle Studierenden fristgerecht im PLASA-Portal anmelden. Alle Informationen und Dokumente dazu finden Sie auf der folgenden Internetseite des Praktikumsbüros Lehramt am Zentrum für Lehrerbildung der Universität Magdeburg:

https://www.ovgu.de/praktikumsbuero_lehramt.html

Studierende der Universität Leipzig

Sowohl für das Bildungswissenschaftliche Blockpraktikum (SPS I) als auch die Fachdidaktischen Blockpraktika (SPS IV/V) müssen sich alle Studierenden fristgerecht im PLASA-Portal anmelden. Leipziger Studierende werden nachrangig mit Praktikumsplätzen versorgt. Das bedeutet, dass Sie nicht vermittelt werden, sondern Zugriff auf die Praktikumsbörse erhalten, wo Sie sich einen freien Platz direkt buchen können. Alle weiteren Informationen und Dokumente (insbesondere Leitfäden) dazu finden Sie auf den folgenden Internetseiten des Praktikumsbüros für Lehrämter am Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Halle:

https://www.zlb.uni-halle.de/praktika_extern

Studierende aus anderen Bundesländern

Studierende aus anderen Bundesländern (mit Ausnahme der Universität Leipzig) können sich nicht direkt im PLASA-Portal registrieren. Sie müssen zunächst eine Interessensbekundung (siehe Links unten) fristgerecht an das zuständige Praktikumsbüro senden. Letzteres wird dann Ihre Registrierung im PLASA-Portal vornehmen, so dass Sie sich für die passende Praxisphase anmelden können. Die Zuständigkeit ergibt sich aus der Art des zu absolvierenden Praktikums. Studierende aus anderen Bundesländern werden nachrangig mit Praktikumsplätzen versorgt. Das bedeutet, dass Sie nicht vermittelt werden, sondern Zugriff auf die Praktikumsbörse erhalten, wo Sie sich einen freien Platz direkt buchen können.

Studierende, die ein Unterrichtspraktikum von kürzerer Dauer (i.d.R. 4-6 Wochen in der vorlesungsfreien Zeit) absolvieren möchten, wenden sich an das Praktikumsbüro der Universität Halle.

https://www.zlb.uni-halle.de/praktika_extern

Studierende, die ein Praxissemester absolvieren möchten, wenden sich an das Praktikumsbüro der Universität Magdeburg. Praxissemester können in Sachsen-Anhalt nur im Zeitraum September bis Februar abgeleistet werden.

https://www.ovgu.de/praktikumsbuero_lehramt.html

Studierende, die ein reines Beobachtung- oder Hospitationspraktikum von kürzerer Dauer (i.d.R. 2-4 Wochen in der vorlesungsfreien Zeit) absolvieren möchten, können sich wahlweise an das Praktikumsbüro der Universität Halle oder der Universität Magdeburg wenden.

https://www.zlb.uni-halle.de/praktika_extern

https://www.ovgu.de/praktikumsbuero_lehramt.html

Wichtige Termine

Interessensbekundung (nicht nötig für Studierende der Universitäten Halle, Magdeburg und Leipzig)

15.10. bis 25.10. für Praktika im Februar/März

15.04. bis 25.04. für Praktika im August/September und für das Praxissemester

 

Anmeldefristen für Praktika im PLASA-Portal:

15.10. bis 31.10. für Praktika im Februar/März

15.04. bis 30.04. für Praktika im August/September und für das Praxissemester

 

Öffnung der Praktikumsbörse:

26.11. bis 10.01. für Praktika im Februar/März

26.05. für 15.06. für Praktika im August/September und für das Praxissemester

Ansprechpartner

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zentrum für Lehrer*innenbildung

Praktikumsbüro für Lehrämter

Internet: https://www.zlb.uni-halle.de/praktika

E-Mail: praktikumsbuero(at)zlb.uni-halle.de

Telefon: 0345-5521785

 

Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Zentrum für Lehrerbildung

Praktikumsbüro Lehramt

Internet: https://www.ovgu.de/praktikumsbuero_lehramt.html

E-Mail: praktikum-lehramt(at)ovgu.de

Telefon: 0391-6757458

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

2/2 Diese Anziehungskraft des Schulstandortes ist das Resultat eines überzeugenden pädagogischen Konzepts, eines vielseitigen Angebots an Arbeitsgemeinschaften und zahlreicher Kooperationen mit außerschulen Bildungspartnern.“ @sachsenanhalt https://t.co/B4gaIwQLFD/jh https://t.co/s1qOBIZBgu

Twitter

1/2 Bildungsministerin Eva #Feu ßner gratuliert CJD #Christophorusschulen in #Droy ßig zum 30-jährigen Schuljubiläum: „Im Jubiläumsjahr besuchen mehr als 600 Schülerinnen und Schüler Gymnasium und Gemeinschaftsschule.

Twitter

RT @LISachsenAnhalt: Einen Legofilm drehen? Eine Minecraftfigur aus dem 3D-Drucker? Python oder Arduino-Kurs? Einfache Zeichnungen für Mits…

Twitter

@kesse_Kresse Genau, danke für den Support! /jh

Twitter

Vormerken: „Speed Dating“ des Landesschulamtes @sachsenanhalt zur #Lehrkr äftegewinnung im @landkreisSDL am 17.5. an der Sekundarschule Osterburg: Informationsangebot richtet sich v. a. an potentielle #Seiteneinsteigende mit Hochschulabschluss. https://t.co/mDwuT4Kj27/jh

Twitter

3/3 Sie wohnte einem Theaterprojekt der DRAMS´ n´ ROSES-Theatergruppe der Klassen 9-12 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums #Sangerhausen mit der Jugendhilfewohngruppe des Wohnzentrums #Wippra bei. /jh

Twitter

2/3 Feußner: „Ich freue mich, dass sich das historische Goethe-Theater programmatisch und konzeptionell für die heranwachsende Generation öffnet und ein Netzwerk zwischen Bildungs- und Kultureinrichtungen initiiert hat.“

Twitter

1/3 Bildungsministerin Eva #Feu ßner besuchte heute im Rahmen der #Landessch ülertheatertage @sachsenanhalt als Schirmherrin das @goethe_theater in #BadLauchst ädt.

Twitter

3/3 ‚Jugend debattiert‘ leistet einen wichtigen & wesentlichen Beitrag, unsere Schülerinnen & Schüler für eine konstruktive & demokratische Debattenkultur zu bilden. Das ist in Zeiten vieler politischer Konfliktfelder, Krisen & Kriege wichtiger denn je.“ @demokratieghst @mdr /jh

Twitter

2/3