Menu
menu

Umsatzsteuerbefreiung

Nach § 4 Nr. 21 a Abs. bb Umsatzsteuergesetz vom 9. Juni 1999 (BGBl. S. 1270) sind die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Leistungen privater Schulen und anderer allgemeinbildender oder berufsbildende Einrichtungen steuerfrei, wenn die zuständige Landesbehörde bescheinigt, dass sie auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereiten. Die Bescheinigung trifft in der Regel eine Aussage über die Eignung des Lehrstoffs und gegebenenfalls des Lehrkörpers im Hinblick auf eine ordnungsgemäße Berufsausbildung oder Prüfungsvorbereitung. Diese Bescheinigung gilt für eine unverändert fortgeführte Maßnahme grundsätzlich unbefristet, und zwar unabhängig davon, wie oft sie wiederholt wird.

Der Bereich Erwachsenenbildung / Weiterbildung im Landesverwaltungsamt erteilt die Bescheinigung auf Antrag des Unternehmens.

Kontaktdaten des Landesverwaltungsamts:

Postanschrift:

Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Referat 504 - Bildung, BAföG

Ernst-Kamieth-Str. 2

06112 Halle (Saale)

Tel.: 0345 5140

E-Mail: Bildung.Umsatzsteuer(at)lvwa.sachsen-anhalt.de

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landesverwaltungsamtes.

Für die Inhalte verantwortlich: Ministerium für Bildung, Referat 34