27.11.2017

Jugendpressepreis „Goldene Feder“ verliehen. Bildungsstaatssekretärin Koch-Kupfer übergibt Sonderpreis des Ministeriums für Bildung

Die „Goldene Feder“, der Jugendpressepreis Sachsen-Anhalts, ist verliehen. Wie in jedem Jahr kürten der Verband junger Medienmacher Sachsen-Anhalt „fjp>media“, das Ministerium für Bildung sowie das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration die besten Schülerzeitungen und Nachwuchsjournalisten. Beste Schülerzeitung  der Gymnasien ist „Das Martinshorn” des Gymnasiums Martineum in Halberstadt. Die „Petripost“ der Petri-Sekundarschule aus Schwanebeck ist beste Schülerzeitung in der Kategorie Sekundarschulen. Beste Schülerzeitung der Grundschulen ist das „blablablaTT“ der Grundschule „Karl Liebknecht“ in Schönebeck. In der Kategorie Förderschulen ging die „Goldene Feder“ an „Die Eule“ der Förderschule „Hugo-Kükelhaus“ in Magdeburg. Eine „Goldene Feder“ als beste Nachwuchsjournalistin erhielt Maria Evelyn Schwarz.

Den mit 250 Euro dotierten Sonderpreis des Ministeriums für Bildung „Mein Engagement für meine Schule“ überreichte Bildungsstaatssekretärin Edwina Koch-Kupfer an die Redaktion der Schülerzeitung „Neugieriger Stift“ der Grundschule Beesenlaubingen. Herzlichen Glückwunsch!

(Bildrechte: Thomas Zober)

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Quicklinks

 

 

Zu den aktuellen Stellenausschreibungen und zum online-Bewerbungsportal matorix gelangen Sie hier