31.08.2017

Landeskonzept zur Bildung in der digitalen Welt vorgestellt

In der heutigen Landespressekonferenz stellte Bildungsminister Marco Tullner das Landeskonzept „Bildung in der digitalen Welt durch den Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge an den Schulen des Landes Sachsen-Anhalt“  vor. „Der kompetente Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien stellt heute neben Lesen, Schreiben und Rechnen eine vierte Kulturtechnik dar. Das Lernen mit und über Medien und der Prozess der Digitalisierung müssen zu einem selbstverständlichen Bestandteil von Schule und Unterricht werden. Wir laden alle Beteiligten dazu ein, über dieses Konzept zu diskutieren. Parallel dazu werden die Fachlehrpläne fortgeschrieben und wir starten eine Aus- und Fortbildungsinitiative zum fachübergreifenden und fachintegrativen Einsatz von digitalen Medien, Technologien und Werkzeugen“, so Tullner.

Das Konzept soll zum Schuljahr 2018/19 verbindlich werden.