Menu
menu

Schulbetrieb in den Landkreisen und kreisfreien Städten ab dem 19. April 2021

15.04.2021, Magdeburg – 20/2021

  • Bildungsministerium

Das Ministerium für Bildung gibt auf der Basis der 7-Tages-Inzidenz der vorherigen sieben Tage jeweils am Donnerstag bekannt, welche Form des Schulbetriebs in der folgenden Woche für die Schulen in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten angewandt wird.

In 13 von 14 Landkreisen und kreisfreien Städten findet der Unterricht ab Montag, 19. April 2021, an den Grund- und Förderschulen als Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht statt. An allen anderen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen findet der Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb statt, wobei die Präsenzpflicht für die Schülerinnen und Schüler auch an diesen Schulen ausgesetzt ist.

Als Landkreis mit der höchsten 7-Tages-Inzidenz in Sachsen-Anhalt wurde der Landkreis Burgenlandkreis von der Landesregierung als Modellregion für die Einführung der Schnelltests für Schülerinnen und Schüler an den Schulen ausgewählt. Bis zum Abschluss dieses Modellprojekts werden die Schulen dort auch bei Überschreiten eines 7-Tage-Inzidenzwerts von 200 nicht geschlossen.

Im Landkreis Stendal bleiben alle öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft ab Montag, 19. April 2021, geschlossen. Für die Schuljahrgänge 1 bis 6 aller Schulformen und ab dem siebten Schuljahrgang an Förderschulen findet für anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler Notbetreuung statt. Die Jahrgangstufen 7 bis 13 der übrigen allgemeinbildenden Schulen, der berufsbildenden Schulen, der Schulen für Gesundheitsfachberufe sowie der Pflegeschulen wechseln vollständig in den Distanzunterricht. Davon abweichend wird für die Abschlussklassen Präsenzunterricht zur Prüfungsvorbereitung durchgeführt.

 

 

Landkreis/kreisfreie Stadt

 
 

Form des Schulbetriebs

 
 

LK Altmarkkreis Salzwedel

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Anhalt-Bitterfeld

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Börde

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Burgenlandkreis

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Harz

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Jerichower Land

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Mansfeld-Südharz

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Saalekreis

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Salzlandkreis

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

LK Stendal

 
 

Schulschließungen, Notbetreuung für Jahrgang 1-6, Präsenzunterricht für Abschlussklassen

 
 

LK Wittenberg

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

SK Dessau-Roßlau

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

SK Halle

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 
 

SK Magdeburg

 
 

Aussetzen der Präsenzpflicht für Grund- und Förderschulen, eingeschränkter Regelbetrieb für weiterführende Schulen, Präsenzunterricht für Abschlussklassen, Aufhebung der Präsenzpflicht auch an weiterführenden Schulen

 

Hintergrund:

Seit dem 1. März 2021 gilt: Unterschreitet in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 200 pro 100.000 Einwohner, wird an den Grundschulen und den Förderschulen der Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht wieder aufgenommen. Notbetreuung an den Grund- und Förderschulen oder Distanzunterricht findet nicht statt. Für die übrigen Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden Schulen (außer Förderschulen) und für die berufsbildenden Schulen sowie für die Schulen für Gesundheitsfachberufe sowie die Pflegeschulen wird der eingeschränkte Regelbetrieb eingerichtet. Davon ausgenommen sind die Abschlussklassen; für diese wird der Präsenzunterricht fortgesetzt. Seit dem 16. März gilt ferner, dass auch an allen weiterführenden und berufsbildenden Schulen die Präsenzpflicht für alle Jahrgänge aufgehoben wurde.

Wenn in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 200 pro 100.000 Einwohner überschreitet, bleiben dann alle öffentliche Schulen und Schulen in freier Trägerschaft geschlossen. In diesem Falle sind von der Schließungsverfügung ausgenommen die Schuljahrgänge 1 bis 6 aller Schulformen und ab dem siebten Schuljahrgang an Förderschulen; für diese findet Notbetreuung statt. Alle weiteren Jahrgangsstufen der übrigen allgemeinbildenden Schulen, der berufsbildenden Schulen, der Schulen für Gesundheitsfachberufe sowie der Pflegeschulen wechseln vollständig in den Distanzunterricht. Davon abweichend wird, soweit die räumlichen und personellen Ressourcen der Schule dies zulassen, für die Abschlussklassen Präsenzunterricht zur Prüfungsvorbereitung durchgeführt.

Impressum:

 

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle

 

Turmschanzenstr. 32

39114 Magdeburg

 

Tel: (0391) 567-7777

Fax: (0391) 567-3695

 

mb-presse@sachsen-anhalt.de

www.mb.sachsen-anhalt.de

Twitter

@gegendiesen @sachsenanhalt Es geht hier aber explizit um die tatsächlich Infizierten, nicht um eine Auswertung der Selbst-Tests. /jh

Twitter

@Tine07426376 Wie schon in der vergangenen Woche: Wir gehen von den gemeldeten Schüler:innenzahlen aus, darunter können sowohl Schulen in (eingeschränkter) Präsenz sein als auch Schulen im Distanzunterricht. /jh

Twitter

Aktuelle Zahlen zu infizierten und in Quarantäne befindlichen Schüler:innen und Lehrkräften: https://t.co/xmc4ruzoUX/jh

Twitter

2/2 So werden noch mehr Schüler:innen in Ostdeutschland für Frankreich und einen Auslandsaufenthalt begeistert. /jh

Twitter

1/2 Bildungsminister @MarcoTullner und @TobiasBtow, Generalsekretär des @ofaj_dfjw, haben heute eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung des Programms #FranceMobil in @sachsenanhalt unterzeichnet. PM: https://t.co/Je6wNiAbhL https://t.co/rQ2a51dH1o

Twitter

2/2 zur weltoffenen Erziehung junger Menschen & zum weiteren Zusammenwachsen Europas. Dafür möchte ich Ihnen meinen Dank aussprechen“, so die Staatssekretärin. PM: https://t.co/VrLch57Ahh/jh

Twitter

1/2 Bildungsstaatssekretärin Eva Feußner hat heute dem Gymnasium in #Querfurt den Titel #Europaschule verliehen. „Das Gymnasium Querfurt & alle am Schulleben Beteiligten leisteten bereits in der zurückliegenden Zeit einen herausragenden Beitrag

Twitter

RT @NetzwerkMK: Herzlichen Glückwunsch an die 9 Schulen, die heute das Siegel Internet-ABC-Schule- #SachsenAnhalt erhalten haben. Ein riesi…

Twitter

Minister @MarcoTullner & der Vorsitzende der Versammlung der Medienanstalt, Markus Kurze, haben heute 9 weiteren Grundschulen das Siegel „Internet-ABC-Schule Sachsen-Anhalt“ verliehen.

Twitter

@VDPSachsenAnhal Wir haben beim MF nachgefragt. Die Bearbeitung ist im Gange und wir rechnen in den nächsten Tagen mit einem Ergebnis. /jh