Menu
menu

Pressemitteilungen - Archiv

Bundesrunde der 61. Mathematikolympiade

13.05.2022, Magdeburg – 31/2022

  • Bildungsministerium

Bundesrunde der 61. Mathematikolympiade

Bildungsministerin Eva Feußner wird am kommenden Sonntag, 15. Mai 2022, mit einem Grußwort die Bundesrunde der 61. Mathematik-Olympiade eröffnen, die zuletzt 2001 in Sachsen-Anhalt ausgerichtet wurde. Schirmherr der Veranstaltung ist Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff.

Was:   Bundesrunde der Mathematikolympiade

Wann: 15. Mai 2022, 18.30 Uhr

Wo:     Jahrtausendturm im Elbauenpark (BUGA-Turm)

            Tessenowstraße 7
            39114 Magdeburg

Feußner: „Begabungen und Talente hat im Grunde jeder Mensch – für uns in Sachsen-Anhalt gilt es, diese besonderen Fähigkeiten der Kinder in unserem Land frühzeitig zu erkennen, denn die Förderung begabter Schülerinnen und Schüler ist mindestens ebenso wesentlich wie die Unterstützung von leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern. Dabei sind Schülerwettbewerbe in den mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen (MINT) besonders wichtig. Sie geben die Möglichkeit zum Leistungsvergleich und tragen dazu bei, Begabungen zu finden und zu fördern. Sie geben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in aufgaben- und problembezogener, selbstständiger Arbeit anzuwenden und dabei Energie, Zielstrebigkeit, Ausdauer und Kreativität zu zeigen und zu entwickeln. Mit der Bundes-Mathematik-Olympiade existiert eine Möglichkeit, diese Anstrengungen von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften öffentlich wahrnehmbar zu machen und zu würdigen.“

„Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn die 197 besten mathematischen Schülertalente Deutschlands aus dem gesamten Bundesgebiet in Magdeburg zusammenkommen“, so Feußner weiter. Sie wünschte allen Teilnehmenden für die kommenden Tage den größtmöglichen Erfolg.

Bildungsstaatssekretär Frank Diesener wird am Mittwoch, 18. Mai 2022, die Siegerinnen und Sieger der Bundesrunde ehren.

Was:   Siegerehrung der Bundesrunde der Mathematikolympiade

Wann: 18. Mai 2022, 9.30 Uhr

Wo:     Johanniskirche

           Johannisbergstraße 1

           39104 Magdeburg

Hintergrund:

197 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland treten vom 15. bis 18. Mai in Magdeburg zur Bundesrunde der 61. Mathematik-Olympiade in zwei viereinhalbstündigen Klausuren an.

Folgende 12 Schülerinnen und Schüler werden Sachsen-Anhalt bei dieser Bundesrunde vertreten:

  • Michael Wagner, Gymnasium Jessen, Kl. 7 (Frühstarter in Kl. 8)
  • Nathalie Drechsler, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 8
  • Malte Richter, Professor-Friedrich-Förster-Gymnasium Haldensleben, Kl. 8
  • Cornelius Thum, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 8
  • Alexandru Constantin Corduban, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 9
  • Konstantin Hellwig, Norbertusgymnasium Magdeburg, Kl. 9
  • Leonore Richter, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 9
  • Florian Nico Jäniche, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 10
  • Willi Schmitz, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 10
  • Arvid Malte Höhne, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 11
  • Cornelius Borschel, Landesschule Pforta Schulpforte, Kl. 12
  • Théo Lequy, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 12

Die Jugendlichen haben sich zuvor in mehreren Runden behauptet und für das Finale qualifiziert. Die erfolgreichsten Olympioniken qualifizieren sich zudem für den Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO). Damit haben sie gute Chancen, Deutschland bei der IMO 2023 in Japan zu vertreten.

Die Mathematik-Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, an dem jährlich rund 180.000 Schülerinnen und Schüler von Klasse 3 bis 13 teilnehmen. Unter Klausurbedingungen müssen die Nachwuchsmathematiker logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden unter Beweis stellen. Nur wer auf Schul-, Regional- und Länderebene überzeugt, schafft den Sprung in die Bundesrunde, die jedes Jahr in einem anderen Bundesland unter der Schirmherrschaft des jeweiligen Ministerpräsidenten stattfindet.

Träger des Wettbewerbs ist der Verein Mathematik-Olympiaden e.V. Die Geschäftsstelle der Mathematik-Olympiade wird von Bildung & Begabung geführt, dem Talentförderzentrum des Bundes und der Länder. Der lokale Organisator ist der eLeMeNTe e.V., ein gemeinnütziger Verein zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam mit dem Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, der Otto-von-Guericke-Universität und vielen anderen unterstützt er die Vorbereitungen der diesjährigen Bundesrunde.

Impressum:

 

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle

 

Turmschanzenstr. 32

39114 Magdeburg

 

Tel: (0391) 567-7777

Fax: (0391) 567-3695

 

mb-presse@sachsen-anhalt.de

www.mb.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

Staatssekretär Frank #Diesener besuchte gestern die Evangelische Sekundarschule Magdeburg, die nach 3 Jahren Sanierung eingeweiht wurde. „Ich wünsche der Schulleitung, dem Kollegium & den Schülerinnen & Schülern ein angenehmes neues Zuhause und viel Glück für die Zukunft.“ /jh https://t.co/6p3z6aa3ut

Twitter

@fjp_media lobt auch 2022 über den #Sch ülerzeitungswettbewerb #GoldeneFeder die besten #Sch ülerzeitung|en in @sachsenanhalt aus. Noch bis zum 30.10. können einzelne Beiträge und Schülerzeitungen eingereicht werden, die seit 12/2021 erschienen sind. ▶️ https://t.co/PxvB6ptTex/jh

Twitter

Twitter

Die Ganztagsgemeinschaftsschule Lessing in #Salzwedel gehört zu den 15 besten Schulen der Bundesrepublik. Das wurde heute bei der Verleihung des Deutschen Schulpreises unterstrichen. Bildungsstaatssekretär #Diesener war vor Ort und überbrachte Glückwünsche der Ministerin.

Twitter

3/3 ukrainische Schülerinnen und Schüler helfen. Die Landesregierung ist daher gewillt, die unverzichtbaren Einrichtungen und Träger der Erwachsenenbildung weiterhin maßgeblich zu unterstützen.“ https://t.co/zIiiNjaaE5@sachsenanhalt /jh

Twitter

2/3 dass die Einrichtungen der Erwachsenenbildung auch ein wertvoller Partner für das allgemeinbildende Schulsystem sind. So können sie zum Beispiel in den Schulen beim Aufholen coronabedingter Lernrückstände sowie aktuell im Hinblick auf Sprachangebote für

Twitter

1/3 Bildungsstaatssekretär Frank #Diesener stellte heute im Kabinett den Erwachsenenbildungsbericht 2022 vor. „Der Bereich der Erwachsenenbildung ist der längste Bildungsabschnitt im Leben eines Menschen und ihm kommt eine immer größere Bedeutung zu. Zudem zeigt sich erneut,

Twitter

Blanka Janiga vom @wvsg_magdeburg in @Ottostadt hat beim Bundeswettbewerb #Fremdsprachen einen herausragenden 2. Preis gewonnen. Bildungsministerin Eva #Feu ßner gratuliert herzlich! @sachsenanhalt https://t.co/csQcuQtNMI/jh https://t.co/lLZ3JFmb2r

Twitter

RT @LISachsenAnhalt: #edgo22 : Der Fachkongress in Zahlen: 43 Vorträge, 34 Workshops, 1 Barcamp sowie 200 Anmeldungen pro Tag. Nach der #ed

Twitter

Schana towa! Heute startet das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Eva #Feu ßner sendet der jüdischen Gemeinschaft ihre besten Grüße und wünscht allen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in @sachsenanhalt ein gutes, gesegnetes und friedliches neues Jahr 5783! /jh