Menu
menu

Nachhaltige Nutzung von Ausstattung aus dem DigitalPakt Schule – LISA startet Fortbildungsreihe „DigiKomp“

Knapp zwei Wochen vor dem Ende der ursprünglichen Antragsfrist am 30.06.2021 haben die Schulträger in Sachsen-Anhalt Projekte mit einem Gesamtvolumen von 105 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule beantragt. Sachsen-Anhalt hatte kürzlich jedoch die Antragfrist bis zum Jahresende verlängert. Entsprechende Anträge sind bei der Landeskoordinierungsstelle am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) eingegangen. Die Landeskoordinierungsstelle ist Teil der Landesinitiative LINDIUS. Deren Ziel ist es, die nachhaltige Nutzung der Ausstattung aus dem DigitalPakt Schule in Unterricht und Schule sicherzustellen. „Ein Schritt zur Nachhaltigkeit gelingt, wenn Lehrkräfte die Potenziale digitaler Medien für Lehren und Lernen kompetent nutzen können“, sagte Bildungsminister Marco Tullner. Hier setzt das LISA mit der neuen Fortbildungsreihe „DigiKomp“ an.

„Digitalisierung gelingt nur, wenn neben der Infrastruktur auch die Lehrkräfte für eine digitale Unterrichtspraxis kompetent qualifiziert werden“, so Tullner weiter. Thomas Schödel, Direktor des LISA, ergänzt: „Mit der Reihe ‚DigiKomp‘ fördern wir praxisorientierte Lehrerbildung, die sich an der zunehmenden Digitalisierung im Schulalltag ausrichtet.“

Die ESF-geförderte Maßnahme richtet sich an Lehrkräfte in der Primarstufe und in der Sekundarstufe I. Sie lernen, digitale Technologie im Unterricht sinnvoll einzusetzen und Entwicklungsprozesse an ihrer Schule aus pädagogischer Sicht zu begleiten. Zudem erhalten Teilnehmende die Möglichkeit, sich mit anderen Lehrkräften und Bildungsakteuren zu Ideen, Herausforderungen und Konzepten auszutauschen.

Die Fortbildungsreihe findet im Zeitraum von Juli 2021 bis voraussichtlich Oktober 2022 statt. Es sind maximal 200 Plätze verfügbar. In sechs Modulen á je 18 Unterrichtseinheiten arbeiten die Teilnehmenden u. a. zu den Themen „Entwicklung digitaler Kompetenz an Schulen“, „Digitale Ressourcen“ und „Förderung der digitalen Kompetenz der Lernenden“. Die Fortbildungsinhalte orientieren sich am Europäischen Rahmen für die digitale Kompetenz von Lehrenden (DigCompEdu). Eine Mischung aus Online-Selbstlernkursen, praxisorientierten Präsenzphasen und Vertiefungsangeboten ermöglicht eine individuelle Weiterentwicklung und regt zum direkten Transfer in den eigenen Unterricht an. Als Fortbildungsorte werden vorwiegend die LINDIUS-Netzwerkschulen und LINDIUS-Netzwerkzentren an den LISA-Standorten in Halle und Magdeburg genutzt.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich auf dem Bildungsserver Sachsen-Anhalthttps://www.bildung-lsa.de/index.php?historyback=1&KAT_ID=12955#art40422 und im Landesportal.

Grußwort des Bildungsministers Marco Tullner

Twitter

2/2 „Dass zwei Projekte aus unserem Bundesland mit diesem Preis ausgezeichnet wurden, zeigt, dass auch in und trotz der Corona-Pandemie das gesellschaftliche Engagement in Sachsen-Anhalt ungebrochen ist“. https://t.co/c6AziBRL0t/jh

Twitter

1/2 Children for a better World e. V. (@CfabW) hat 2 Projekte aus @sachsenanhalt mit dem CHILDREN Jugend hilft! Preis 2021 ausgezeichnet. „Beiden Projekten gratuliere ich herzlich, gleichzeitig möchte ich mich für das herausragende Engagement bedanken“, so @MarcoTullner.

Twitter

#job eine Sachbearbeiterin/ einen Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat 16 "Bildungsmanagementsystem, Onlinezugangsgesetz (OZG)": Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, 39114 Magdeburg https://t.co/PiHulrVUfL

Twitter

Seit gestern & noch bis zum 21.9. können Sachsen-Anhalts Schüler:innen das Online-Center der #Sch ülerhilfe kostenfrei nutzen. Das Angebot ist für jede Schulform & Jahrgangsstufe geeignet. https://t.co/R1SkAspYyo/jh

Twitter

5/5 Link zur Pressemitteilung: https://t.co/B7jzrhqdtV/jh

Twitter

4/5 Leistungsstarke Schüler:innen werden in der #Webakademie des Landes Sachsen-Anhalt u.a. auf Angebote der #DigitalenDreht ür, der #Campus-Freizeit und dem #Phyphox-Ferienangebot hingewiesen.

Twitter

3/5 Außerdem steht das Online-Center der #Sch ülerhilfe für den Zeitraum vom 22.7.-21.9. kostenfrei für Schüler:innen und Schüler aus Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Das Angebot richtet sich vor allem an Schüler:innen, die Lernrückstände aufholen wollen.

Twitter

2/5 Um Lernstandsdefizite zu kompensieren, werden während der Sommerferien im Rahmen eines Pilot-Projekts #Lerncamps in Kooperation mit dem Jugendherbergsverband @djh_lsa und dem Landesverband der #Volkshochschulen angeboten.

Twitter

1/5 Heute haben ca. 198.000 Schüler:innen der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt das Schuljahr 2020/21 beendet. @MarcoTullner wünschte allen Schüler:innen erholsame Ferien & dankte allen an Schule Beteiligten für ihr Engagement in diesem herausfordernden Schuljahr.

Twitter

Aktuelle Zahlen zu infizierten und in Quarantäne befindlichen Schüler:innen und Lehrkräften: https://t.co/xmc4ruzoUX/jh