Menu
menu

Abitur 2022: Landesdurchschnitt erneut verbessert

Trotz großer Herausforderungen, wie die Corona-Pandemie, haben Sachsen-Anhalts Abiturientinnen und Abiturienten im Schuljahr 2021/2022 mit einem Notendurchschnitt von 2,22 an den allgemeinbildenden Schulen noch einmal ein leicht verbessertes Ergebnis vorgelegt als im vergangenen Schuljahr (2,23).

Insgesamt waren 5.257 Schülerinnen und Schüler zur schriftlichen Prüfung an allgemeinbildenden Schulen zugelassen, 4.868 legten dort das Abitur erfolgreich ab, für 268 Schülerinnen und Schüler verliefen die Abiturprüfungen nicht erfolgreich. Das entspricht einer Quote von 5,1 % der zugelassenen Prüflinge.

Die Zahl der Abiturientinnen und Abiturienten mit dem Bestergebnis von 1,0 liegt bei 176. Zudem erreichten 1750 Schülerinnen und Schüler ein Abiturergebnis mit einer 1 vor dem Komma, davon 714 mit einem Durchschnitt bis 1,4.

Bildungsministerin Eva Feußner: „Ich freue mich sehr, dass auch dieser Jahrgang trotz Corona-Belastungen ein erneut stabil gutes Ergebnis erzielt hat. Darauf können die Abiturientinnen und Abiturienten, aber auch die Lehrkräfte sehr stolz sein. Zudem ist es der Beleg dafür, dass auch in diesem Schuljahr engagiert dafür gesorgt wurde, dass alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge trotz aller Umstände gut

vorbereitet ihre Prüfungen absolvieren konnten." Trotz des Pandemiegeschehens ist der Abiturprüfungsjahrgang 2022 im laufenden Schuljahr weitgehend in Präsenz unterrichtet worden. Zur Unterstützung einer konzentrierten und fokussierten Abiturvorbereitung erfolgten bereits im vergangenen Jahr Schwerpunktsetzungen und Hinweise zur Struktur der schriftlichen Prüfungsaufgaben. Darüber hinaus gab es wie im Vorjahr eine Zugabe zur Bearbeitungszeit von 30 Minuten für jedes schriftliche Abiturfach.

 

Der besondere Dank von Bildungsministerin Eva Feußner gebührt allen Lehrkräften, die jeden Tag mit großem Engagement dafür gesorgt haben, den positiven Gesamtergebnistrend der vergangenen Jahre fortzusetzen.

 

„Mein Glückwunsch gilt allen Absolventinnen und Absolventen, die sich auch in diesem, teils turbulenten Schuljahr erfolgreich allen Herausforderungen gestellt haben. Ich gratuliere aufs Herzlichste und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg beim Start ins Studium oder in die Berufsausbildung“, so Feußner weiter.  

 

Grußwort der Bildungsministerin Eva Feußner

Twitter

Nach einem ersten Einblick in Wernigerode besuchte Bildungsstaatssekretär #Diesener heute ein #Lerncamp in #Naumburg . Dort lernen 17 Schülerinnen & Schüler der Jahrgänge 6/7 im Fach Englisch, um durch die Pandemie entstandene Lernrückstände zu reduzieren. #AufholenNachCorona /jh https://t.co/V8LHk332nY

Twitter

2/2 dem Landesverband der Volkshochschulen & weiteren Partnern in den Sommerferien 5-tägige Lerncamps an. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Schülerinnen & Schüler die durch die Corona-Pandemie entstandenen Lernrückstände reduzieren können. @sachsenanhalt /jh

Twitter

1/2 Bildungsstaatssekretär #Diesener besuchte heute ein #Lerncamp in wernigerode_de für Schülerinnen & Schüler der Jahrgänge 6/7 in den Fächern Englisch & Mathe. Das Bildungsministerium bietet in Kooperation mit dem Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerkes, https://t.co/gsBUQxhzh3

Twitter

#job eine Bürosachbearbeiterin/ ein Bürosachbearbeiter (m/w/d) Referat 12: Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, 39114 Magdeburg https://t.co/M5ash1ZMA0

Twitter

#Servicetweet: Jetzt schon an die #Ferien bis 2030 denken: Ferienregelung für die Schuljahre 2024/2025 bis 2029/2030 unter https://t.co/7JDhQLiDw2/jh

Twitter

@interpunk85 Ja, vielen Dank, ist jetzt korrigiert. /jh

Twitter

@sachsenanhalt PM: https://t.co/giacdjhPLy

Twitter

Twitter

@sachsenanhalt hat heute die Schwerpunkte für den so genannten JTF-Fördermittel-Fond (Just Transition Fund) beschlossen – zu den Projekten, die nun bei der EU eingereicht werden, zählt auch der #Bildungscampus #Naumburg , der mit 45 Millionen € gefördert werden soll.

Twitter

#Weltenretter in #Gardelegen gesucht! Auch für das Jahr 2022 plant die Hansestadt Gardelegen mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, das Stipendium „#Gardelehrer“ zu vergeben. https://t.co/TrIQJ5l6hh/jh