Preisverleihung an Landessieger im Wettbewerb "Starke Schule"

Bildnachweis: Gemeinnützige Hertie-Stiftung/dominik buschardt fotografie

Die Ganztagsschule "Johannes Gutenberg" in Wolmirstedt, die IGS "Willy Brandt" in Magdeburg und die Sekundarschule Zörbig haben die Landespreise des bundesweit größten Schulwettbewerbs "Starke Schule". Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" gewonnen. Lehrkräfte und Schulleitungen nahmen am 19. Januar mit ihren Schülerinnen und Schülern in Magdeburg von Minister Tullner die Preise entgegen. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt.

"Die prämierten Schulen gestalten ihre pädagogische Arbeit so, dass alle Jugendlichen ihre Stärken entsprechend gefördert werden. Sie sind nicht nur Lern- sondern auch Lebensorte", würdigte Minister Marco Tullner.

Sachsen-Anhalt wird künftig die Einstellung von Lehrkräften über ein neues elektronisches Bewerberportal managen. Erstmals wurden am Donnerstag 165 Stellen über das neue System ausgeschrieben. Der Zugang erfolgt über http://www.landesschulamt.sachsen-anhalt.de/personal-fuer-den-schuldienst/lehrkraefte-unbefristet/ oder http://stellenmarkt-schule-lsa-stellen.matorixmatch.com/Mehr ...

„Eine gute Unterrichtsversorgung ist Hauptaufgabe unserer Arbeit“: Bildungsminister Marco Tullner informiert vor dem Schuljahresstart über Ziele und Herausforderungen

Bildungsminister Marco Tullner und Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer infomierten vor dem Start des neuen Schuljahres zu den Arbeitsschwerpunkten im Bildungsbereich.

Am 11. August starten 192.885 Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt in das Schuljahr 2016/2017. Im Vergleich zum letzten Schuljahr steigt die Schülerzahl um 4.640 Schülerinnen und Schüler an. Für 17.581 Kinder beginnt die Schulzeit offiziell am 13. August mit der Einschulung. An berufsbildenden Schulen werden im kommenden Jahr 49.100 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.
„Unsere wichtigste Aufgabe ist die Absicherung einer guten Unterrichtsversorgung im gesamten Land. Dieses Ziel hat das gesamte Kabinett bereits Anfang Juni mit dem zusätzlichen Einstellungskorridor von 270 Lehrkräften bekräftigt“ sagte Bildungsminister Marco Tullner. Mehr...

Sachsen-Anhalt überarbeitet Oberstufenverordnung: Mehr Vergleichbarkeit und Transparenz

Im Zuge der Bestrebungen einer Verbesserung der bundesweiten Vergleichbarkeit des Abiturs überarbeitet Sachsen-Anhalt die Oberstufenverordnung. Die geplanten Anpassungen betreffen unter anderem prüfungsrelevante Fragen sowie die Verpflichtung zur Einbringung von Halbjahresergebnissen in die Abiturnote. Darüber informierte Bildungsminister Marco Tullner heute das Kabinett.
Tullner betonte, dass es bei der geplanten Harmonisierung vor allem um eine Verbesserung der Vergleichbarkeit sowie um mehr Transparenz für die Schülerinnen und Schüler geht. Darüber hinaus werde auch die aktuelle Rechtsprechung berücksichtigt. Mehr...

Bildungsministerium informiert mehrsprachig über Schulpflicht für Flüchtlingskinder

Das Bildungsministerium wird ab sofort Flüchtlingsfamilien mit schulpflichtigen Kindern mit einem Flyer über die Schulpflicht, den schulischen Alltag und spezielle Unterstützungsangebote informieren. Die Publikation ist bereits an alle Erstaufnahmeeinrichtungen in Sachsen-Anhalt übergeben worden. Der Flyer liegt jeweils in deutscher, englischer, französischer sowie arabischer Sprache vor.

„Das Angebot ist ein wichtiger Ratgeber und eine Orientierungshilfe für die Familien und entlastet gleichzeitig die Erstaufnahmeeinrichtungen bei der Information der Eltern schulpflichtiger Kinder. Die schulische Bildung von Kindern mit einem Fluchthintergrund ist unabhängig von ihrer Bleibeperspektive grundlegend für die Persönlichkeitsentwicklung und für alle weiteren Integrationsanstrengungen“, so Bildungsminister Tullner. Mehr...

Neue Ferienordnung ab Schuljahr 2017/2018

Die neue Ferienordnung in Sachsen-Anhalt für die Schuljahre 2017/18 bis 2019/20 steht fest. Ein entsprechender Erlass ist jetzt veröffentlicht worden. In Kraft tritt er mit dem ersten Schultag des Schuljahres 2017/18 am 10. August 2017. Die Ferienordnung orientiert sich an pädagogischen Gesichtspunkten und praktischen Erfordernissen und soll für eine entsprechende Verteilung von Unterrichts-und Erholungsphasen sorgen. Mehr...